Uncategorized

Aktuelle Hinweise und Nachrichten von Winheller Prototypes

+++ NEW +++ LWS.8

Posted at 27/09/2013

Nach 9-monatiger Entwicklungszeit ist es soweit: die neue Slalomfinne LWS.8 ist fertig.

Verfügbare Längen: 29cm bis 48cm.

Jede Finne kann mit jedem Boxsystem gefertigt werden.

 

Gleich zu Beginn der Entwicklung stellte sich schnell heraus, dass jeder Fertigungsschritt, der zum Bau einer Finne benötigt wird, analysiert, hinterfragt und ggf. verbessert werden muss. Es wurden neue Epoxyd-Harz-Härter-Systeme getestet, die Technologie der Formen musste rundum überdacht und erneuert werden, sämtliche Materialien (Glas- und Kohlefasergewebe) wurde ausgetauscht und gegen bessere ersetzt. Kurz gesagt: es ist ALLES neu…

 

Profil

Das Profil der neuen LWS.8 unterscheidet sich grundlegend von herkömmlichen Slalomfinnnen. Der Profilschwerpunkt liegt weiter hinten, der Auslauf zur Abrisskante konnte aufgrund der neuen Profilierung harmonischer ausgelegt werden, das gesamte Profil dünnt sich zum Tip hin deutlich aus. Ergebnis: wesentlich bessere Kontrolle bei höheren Geschwindigkeiten, neutraleres Fahrverhalten, mehr Endspeed.

 

Rake

Neu ist, dass die Angaben von Rake (Neigung der Finne nach hinten) jetzt an der Abrisskante gemessen werden. Als optimal haben sich Winkel von 3,5° (40cm-48cm) und 4,5° (32cm bis 38cm) herausgestellt.

 

Twist/ Flex

Bereits in der Vergangenheit wurde die LWS.2 mit einem sogenannten TipFlex gebaut. Aufbauend auf diesen Erfahrungen wurde der TipFlex jetzt noch “schärfer” eingestellt, d.h. die Finne läuft zum Tip hin weicher aus, ähnlich einem FlexTop-Mast. Gleichzeitig hat das gesamte Finnenblatt absolut Null Twist, was einen immer gleichbleibendem Auftrieb/ Lift erzeugt.